Erfahrungsbericht: Hahnemühle Photo Pearl

Der Fotodrucker stand schon wieder viel zu lange still. Es wurde mal wieder Zeit für einen Print und den verbinde ich gerne auch wieder mit einem kurzen Erfahrungsbericht zu dem von mir verwendeten Papier. Wieder ist es ein Papier von Hahnemühle. Dieses Mal die Sorte Photo Pearl.

Fujifilm XF 16-55mm 2.8 vs. Sigma 18-35mm 1.8 – meine Entscheidung

In diesem Blog-Beitrag berichte ich euch von meiner Entscheidung zwischen dem Fuji XF 16-55 f2.8 und dem Sigma 18-35 f1.8 mit Fringer Adapter. Dies ist kein wissenschaftlicher Testbericht. Ich gebe euch nur meine persönlichen Eindrücke wieder und zu welcher Entscheidung das bei mir geführt hat. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen von euch der vor einer ähnlichen Entscheidung steht.

Wie präsentiere ich mein Unternehmen?

Visuell gibt es zwei Möglichkeiten ein Unternehmen im Intenet zu präsentieren – in einem packenden Imagefilm oder mit authentischen Fotos. Hier seht ihr, wie wir bei einem Fotoshooting vorgehen, um alle Facetten eines Unternehmens präsentieren zu können.

Erfahrungsbericht: Hahnemühle Photo Matt Fibre

Detail Hahnemühle Photo Matt Fibre

Wie im Beitrag Druck machen beschrieben, möchte ich euch Appetit machen auf das Selbstdrucken eurer Fotos zuhause und euch zu diesem Zweck nach und nach in einigen der nächsten Blog-Beiträge verschiedene Foto- und Fine Art Papiere für Tintenstrahldrucker vorstellen. Heute geht es los mit einem erschwinglichen und trotzdem haptisch spannenden Papier – dem Photo Matt Fibre von der Firma Hahnemühle.

Druck machen

Gesamtansicht Druck auf Hahnemühle Photo Matt Fibre

Ich bin davon überzeugt, dass nach wie vor viel zu viele Fotos ihr Dasein auf tristen Festplatten fristen. Deswegen werde ich versuchen euch in einigen der nächste Blog-Beiträge das Drucken von Fotos schmackhaft zu machen. Das gedruckte Bild in den Händen zu halten, gibt einen ganz besonderen Bezug zu den eigenen Bildern. Man hat das gute Gefühl, den fotografischen Prozess wirklich vollendet zu haben.