Der Fotografie- und Film-Blog

Erfahrungsbericht: Hahnemühle German Etching

Hier kommt der nächste Erfahrungsbericht zu einem Fine Art Papier von Hahnemühle. Dieses Mal habe ich mir das Papier mit dem Namen German Etching angesehen.

Da musste ich doch erst mal den Übersetzer aktivieren und nachschlagen, was Etching überhaupt heißt. Es handelt sich um das englische Wort für Radierung. Aber was ist überhaupt eine Radierung. Also mal direkt noch Wikipedia befragt und dort heißt es: „Für den Tiefdruck werden der glatten, ebenen Oberfläche einer Druckplatte Verletzungen in Form von Linien oder Punkten zugefügt (Radieren). Dazu verwendet man die Radiernadel.“

Wenn man sich mit diesem Wissen das Fine Art Papier mit dem Namen German Etching von Hahnemühle ansieht, kann man erahnen, wie es zu dieser Namensgebung kam.

Das German Etching hat eine sehr stark strukturierte Oberfläche, wodurch Drucke auf diesem Papier tatsächlich ein wenig an eine Radierung erinnern können.

Ich habe mich für den Testdruck mit diesem Papier wieder für ein Landschaftsfoto entschieden.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt der Landschaft in der Vorpommerschen Boddenlandschaft. Das aufgewühlte Wasser im Vordergrund schien mir passend zu der rauhen Oberfläche des Papiers. Und tatsächlich gefällt mir die Kombination sehr gut. Die Papiertextur kommt gut durch und unterstützt die Bildstimmung. Die Textur ist mir in diesem Fall fast schon ein bisschen zu präsent. Das liegt aber auch am kleinen Format des Testdrucks. Ich habe hier auf DIN A4 gedruckt. Bei einem Druck auf DIN A3 wäre die Textur im Zusammenspiel mit dem Motiv noch etwas ausgewogener.

Hier ein paar Detailfotos von der Oberfläche:

Die Farbwiedergabe und Tiefenwirkung des Drucks gefallen mir bei diesem Papier sehr gut. Laut Website von Hahnemühle handelt es sich um ein Kupferdruckpapier, das im traditionellen Rundsiebverfahren hergestellt wird. Es besteht aus 100% α-Zellulose und hat eine Grammatur von 310g/m².

Bei German Etching handelt es sich aus meiner Sicht wirklich um ein ganz besonderes Fine Art Papier. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Farb- und Kontrastwiedergabe aus. Es ist aber auch nicht unbedingt ein Papier für die alltägliche Verwendung. Zum einen ist die Papierstruktur doch sehr ausgeprägt und speziell und verlangt daher auch nach entsprechenden Motiven. Zum anderen ist der Preis nicht unbedingt alltagstauglich, wenn auch für dieses besondere Papier durchaus angemessen. Für 25 Blatt in DIN A3 bezahlt man im Moment rund 45 EUR. Bei 25 Blatt in DIN A4 sind es rund 34 EUR.

German Etching ist ein sehr hochwertiges Papier, das in der Haptik, Verarbeitung und im Endergebnis sehr viel Freude bereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.